Translate

Donnerstag, 8. Juni 2017

Saoriwarp der dritte


Wieder ein schwarzer, diesmal etwas schmaler mit 150 Fäden und 30 m lang.




Die Nähmaschine steht bereit, bald bekomme ich Nähdoofi Unterricht von der Schwiegermama..

Nervosität macht sich breit , beim Gedanken die Webstoffe weiter zu verarbeiten.

Normalerweise fallen mir Entscheidungen leicht .... jetzt mit den kosbaren Webstücken, erlebe ich das ganz anders, kann mich nur schwer entscheiden was draus werden soll ...

Achtung Bilderflut : 



Einige meter sind nochauf dem Webstuhl, die Stoffrolle wurde zu dick, 
also beherzt zur Schere greifen und Schnip schnap 


 Sorry schlechte Lichtverhältnisse ..

Auf dem rechten Bild ist der Anfang des 2. Teils zu sehen 




Kommentare:

  1. Liebe Kiki,
    ich finde es total spannend über deine Weberfahrungen zu lesen :) der Saori Webstuhl scheint ja toll zu sein...ui, und einen weiteren Blog gibts auch, das hab ich bis jetzt verpasst. Und hast du ein Buch gefunden, wie man Webstücke ohne viel Abfall zu Kleidern vernäht? Herrlich spannend bei dir!
    Liebe Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huuu liebe Sandra, Danke für deinen Komentar, schön zu lesen dass du manchmal im Blog vorbei schaust :-) . Zusammen mit dem Saoriwebstuhl habe ich auch Bücher gekauft wie frau Kleider aus den Stoffbahnen nähen kann. Bei den meisten geht das ohne viel zuschneiden. Allerdings wirken diese Modelle bei Frauen mit meinen Körpermassen oft sehr plump ...

      Löschen